Der Beirat

Wir sprachen mit Unternehmer Jörg Hexel,
dem Sprecher des Beirats der Wölfe, über die Mitglieder und die Aufgaben des MBC-Gremiums.

Wer gehört alles zum Beirat der Mitteldeutschen Basketball Marketing GmbH und was sind die Aufgaben der Mitglieder?






Der Beirat setzt sich zusammen aus:


  • Rüdiger Erben, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt;
  • Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt;
  • Harri Reiche, Landrat Burgenlandkreis A.D.;
  • Hans-Jürgen Neufang, Oberstaatsanwalt sowie Leiter der Zweigstelle Naumburg der Staatsanwaltschaft Halle;
  • Robby Risch, Oberbürgermeister der Stadt Weißenfels;
  • Hans-Michael Schnur, Geschäftsführer der HMS Holding GmbH;
  • Markus Wägner von der Deutschen Bank PGK AG;
  • den Geschäftsführern der MBM GmbH Martin Geissler und Elke Simon-Kuch sowie mir, Jörg Hexel.


Jedes Mitglied verfügt über die jeweils individuellen Stärken, die den Club in der äußeren Wahrnehmung steigern und ihn Stabilität erreichen lassen. Vorsitzender des Beirats ist Rüdiger Erben, ich bin Sprecher. Beispielhaft sei die Arbeit von Hans-Jürgen Neufang erwähnt, da er sich um die gesellschaftliche Einbindung in soziale Projekte besonders verdient gemacht hat und diese weiter strategisch aufbaut und umsetzt. Als wesentliches Beispiel kann das jahrelang existierende Schulprojekt „Sport gegen Drogen und Gewalt“ genannt werden, welches wir gemeinsam mit der Polizei und der Staatsanwaltschaft durchführen. Grundsätzlich geht es darum, eine Transparenz herzustellen, die es möglich macht, den Club als Teil der Gesellschaft und als wirtschaftliche Konstante kontrollierbar zu machen und ein Gremium zu schaffen, was diese Kontrolle übernimmt, damit die wirtschaftliche Stabilität gewährleistet bleibt. Zudem soll die Außenwirkung über entsprechende Multiplikatoren, wie es der Beirat ist, verstärkt werden.

Was macht der Beirat genau?

Der Beirat trifft sich mindestens fünfmal im Jahr zu den entsprechenden Sitzungen, in denen die Geschäftsführung über die aktuelle wirtschaftliche Situation berichtet und für die strategische Ausrichtung Vorschläge unterbreitet. Der Beirat greift lenkend ein, um die strategische Ausrichtung mitzugestalten und nach außen zu kommunizieren. Es werden der Geschäftsführung Hilfestellungen geleistet, sodass Entscheidungen richtig und im Sinne des Clubs getroffen werden.