2. Basketball Bundesliga Spalding
MBC Fanshop
LOTTO Sachsen-Anhalt

Das nächste Heimspiel in der ProA 16/17:

MBC - VfL Kirchheim Knights

10.12.2016, 19:30 Uhr, Stadthalle Weißenfels

zum Ticket-Shop zum Livescore zum Spielplan
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
NEWS | TEAM | SAISON | TICKETS | NACHWUCHS | CLUB | SPONSORING Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! FANS | INTERAKTIV
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
MITGAS
HMS Holding GmbH
IBB Stahl- und Industriebau
2. Basketball Bundesliga - ProA FIBA Europe Cup Nachwuchs Basketball Bundesliga
MBC News

Ein Wiedersehen unter anderen Vorzeichen
Der Mitteldeutsche Basketball Club will am 13. Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga ProA auswärts die Tabellenspitze verteidigen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Crailsheim Merlins treffen die zweit- und drittbeste Offensive der Liga aufeinander. Wölfe-Trainer Igor Jovovic sieht Defensive als den entscheidenden Faktor im Top-Duell um die Tabellenspitze.
Sebastian Fülle sorgte gegen Urspring mit 8 Punkten in 70 Sekunden für viel Druck von der Bank, die auch gegen Crailsheim wieder im Fokus stehen wird.
Sebastian Fülle sorgte gegen Urspring mit 8 Punkten in 70 Sekunden für viel Druck von der Bank, die auch gegen Crailsheim wieder im Fokus stehen wird.
01.12.2016 Eines wird dem Mitteldeutschen Basketball Club (MBC) im Moment trotz eisiger Temperaturen definitiv nicht: kalt. Denn auf die Wölfe wartet das erste von zwei sehr heißen Duellen im Dezember. Und ein wenig ist es auch eine Reise in die Vergangenheit. Denn in der zurückliegenden Saison traten die Crailsheim Merlins, der Gegner im Auswärtsspiel am kommenden Samstag, 19:30 Uhr, und der MBC auch schon gegeneinander an. Damals noch in der Beletage des deutschen Basketballs. Seitdem ist viel Wasser die Saale hinuntergeflossen und anstatt im unteren Tabellendrittel der easyCredit Basketball-Bundesliga (BBL) findet die Begegnung nun als absolutes Topspiel an der Tabellenspitze der 2.Basketball-Bundesliga ProA statt. Wie den Weißenfelser Wölfen gelang auch den süddeutschen Zauberern der Start in die Saison 2016/17 auf beeindruckende Weise. Auch wenn das Merlins-Heimspiel am 12. Spieltag der ProA gegen die WHITE WINGS Hanau verloren ging. Die mit der Niederlage beendete Serie von sechs Siegen in Folge zeigt die Crailsheimer Stärke deutlich. Neben Hanau musste der Aufstiegsaspirant sich lediglich Heidelberg und den Kirchheimer Knights geschlagen geben.

Die Begegnung am Samstagabend verspricht jedenfalls viel Offensiv-Kraft: denn es trifft die drittbeste auf die zweitbeste Offensive der Liga. Die gastgebenden Crailsheimer werfen mit ihrem sehr ausgeglichenen Kader im Schnitt 82.2 Punkte, die Wölfe sogar 86.3 Punkte pro Spiel. „Ich denke, dass wir bislang zusammen mit Kirchheim und Crailsheim in dieser Saison die besten Leistungen zeigen“, blickt Igor Jovovic, Trainer des MBC, auf die Auswärtsbegegnung am Samstagabend. Für den 34-jährige Wölfe Head Coach steht die Offensive beim Aufeinandertreffen des Tabellenersten und -dritten dabei gar nicht im Fokus. Er erwartet stattdessen ein Spiel zweier Mannschaften, die vor allem in der Verteidigung sehr gut arbeiteten. „Ich erwarte, dass die defensive Leistung darüber entscheiden wird, wer das Spiel gewinnen wird“, so Jovovic. Das gelang dem MBC bisher auch sehr gut. Keinem Gegner gelang es in dieser Saison, mehr als 79 Punkte zu erzielen. Nur zwei Mannschaften in der Liga haben noch weniger Punkte zugelassen. Dennoch die bisher gute Defensive des Mitteldeutschen Basketball Clubs werden die Crailsheimer aber gut zu beschäftigen wissen. Insgesamt sechs Spieler der Baden-Württemberger erzielen in dieser Saison durchschnittlich acht Punkte oder mehr. Zudem sind mit Small Forward Konrad Wysocki (9.6 Punkte, 38.6% Dreierquote, 4.9 Rebounds ), Center Patrick Flomo (5.6 Punkte, 5.7 Rebounds, 77.8% Field Goals) und Power Forward Michael Jost (6.2 Punkte) konnten die Süddeutschen Erstligaerfahrung in ihrem Kader halten. Mit Shooting Guard Chase Griffin hat die Mannschaft von Trainer Tuomas Iisalo einen starken Schützen in ihren Reihen (11.8 Punkte, 40.6% Dreierquote), dem in der Vorsaison mit Rasta Vechta der Aufstieg in die easyCredit BBL gelang. Aufbauspieler Christopher Lee Dunn (10.6 Punkte, 4.6 Assists, 40.5 Dreierquote), der in der Vorsaison in der ungarischen Liga stark aufspielte, lenkt auch das Spiel des Aufstiegsaspiranten bisher souverän.

Starke Verteidigung ist der Schlüssel zum Spiel

Ein großes Plus des ausgeglichenen Kaders der Merlins ist seine enorme Tiefe. Die erlaubt es Gästetrainer Iisalo bisher, keinen seiner Spieler länger als durchschnittlich 25 Minuten auf dem Parkett zu lassen, was auch Wölfe Head Coach Jovovic bewusst ist. „Crailsheim ist eine Mannschaft mit sehr vielen Optionen und auch sehr erfahrenen Spielern, die schon in höheren Ligen spielten. Deshalb wird es für uns wichtig, als Mannschaft gut zu verteidigen“, weiß Jovovic auch um die Bedeutung seiner Ersatzspieler, um für Entlastung zu sorgen. Dank der guten Leistungen und ansteigenden Formkurve, die zuletzt die Bank des Mitteldeutschen Basketball Clubs zeigte, hat der MBC-Trainer nun die Qual der Wahl und wird im Spiel um die Tabellenspitze Einsatzminuten guten Gewissens verteilen können. Dank des momentan von Verletzungssorgen und Ausfällen verschonten Kaders, der ihm zur Verfügung steht, kann der ehrgeizige Coach das auch problemlos beim Wiedersehen mit Aufstiegsaspirant Crailsheim Merlins tun.

Autor: Tino Gerbert

Link besuchen>> Den kostenlosen Live-Stream gibt es hier

Märchenstunde mit MBC-Profis
Die MBC-Profis Benedikt Turudic und Sebastian Fülle holen am Mittwoch, 30. November, auf dem Weißenfelser Weihnachtsmarkt die Bücher vor. Eine Stunde lang lesen die beiden Wölfe-Basketballer ab 15:30 Uhr dann den Fans und Kleinsten in Weißenfels ihre Lieblingsgeschichten vor und sorgen so für etwas vorweihnachtliche Stimmung.
Flügerspieler Sebastian Fülle tauscht den Ball gegen ein Buch und liest Weihnachtsgeschichten vor
Flügerspieler Sebastian Fülle tauscht den Ball gegen ein Buch und liest Weihnachtsgeschichten vor
29.11.2016 Alle Jahre wieder. Das gilt am Jahresende auch für liebgewonnene Traditionen der Vorweihnachtszeit. Denn wenn die Tage kälter werden, die Vorweihnachtszeit und Weihnachtsmärkte ihr Pforten öffnen, ist auch beim Mitteldeutschen Basketball Club Zeit für etwas Besinnung. Wie in jedem Jahr werden die Wölfe auch in diesem Jahr wieder mit zwei Spielern auf dem Weißenfelser Weihnachtsmarkt anwesend sein. Am Mittwoch, 30. November, holen Benedikt Turudic und Sebastian Fülle die Bücher hervor und lesen ab 15:30 Uhr eine Stunde lang dick eingepackt für Fans, Freunde und die Kleinsten in Weißenfels aus ihren Lieblingsgeschichten vor.

„Ich mache das gerne, weil ich das Weihnachts-Fest sehr mag“, erzählt MBC-Flügelspieler Sebastian Fülle. „Vor allem freue ich mich darauf, den Kindern und unseren Fans etwas vorzulesen und so auch etwas zurückzugeben für die Unterstützung, die wir bekommen. Weihnachten sollte einfach ein fröhliches und schönes Fest sein, dass man mit seinen Liebsten verbringt“, freut sich der 24-jährige auf die Lesestunde mit den Jüngsten.


Autor: Tino Gerbert

Statement zur Situation bei easyCredit Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen
MBC-Geschäftsführer Martin Geissler äußert sich zur Lage bei Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen und zur Ankündigung der Nordrhein-Westfalen, aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nach der Insolvenz in Eigenverwaltung den Spielbetrieb in der easyCredit Basketball-Bundesliga vorzeitig zu beenden
MBC-Geschäftsführer Martin Geissler bedauert die Nachricht aus Hagen, den Spielbetrieb einzustellen
MBC-Geschäftsführer Martin Geissler bedauert die Nachricht aus Hagen, den Spielbetrieb einzustellen
29.11.2016 Wir bedauern und sind erschrocken, dass Phoenix Hagen so schnell die Luft ausgeht. Das ist kein guter Tag für den deutschen Basketball. Dennoch wirft die Causa Hagen bei uns große Fragen auf. Nachdem in der letzten Saison bereits deutliche Verfehlungen und finanzielle Probleme offensichtlich wurden und die Liga dies sogar offiziell sanktionierte, erhielt Phoenix Hagen im Sommer dennoch die Lizenz weiter am Spielbetrieb der easyCredit Basketball-Bundesliga (BBL) teilzunehmen. Selbst im Sommer schien die Basketball-Bundesliga auf Nachfrage fest davon überzeugt, dass Hagen leistungsfähig genug sei, eine weitere Saison sauber durchzuhalten.

Von außen betrachtet war Hagen schon in der abgelaufenen Saison nicht mehr wirtschaftlich in der Lage am Spielbetrieb der BBL gemäß dem Lizenzstatut teilzunehmen und dies offenkundig nicht zum ersten Mal. Es ist bitter zu sehen, dass ehrlich wirtschaftende Clubs am Ende aufgrund dieses Geschäftsgebarens Nachteile erleiden mussten. In unserem Fall mussten wir dies sogar mit dem Abstieg in die ProA bezahlen. Ich hoffe sehr, dass den treuen Hagener Basketballfans auch in Zukunft Basketball geboten werden kann. Ich halte aber einen sauberen Neuanfang ohne Schuldenschnitt für die einzige sportlich faire Variante, möglicherweise auch mit einem schmerzhaften Schritt unterhalb der 2. Basketball Bundesliga.


Autor: Tino Gerbert

Wölfe wollen nächsten Schritt machen
Am Samstagabend wartet 19:30 Uhr in der Weißenfelser Stadthalle am 12.Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA die nächste Prüfung auf die Wölfe auf ihrem Weg zurück in die easyCredit Basketball-Bundesliga. Mit dem TEAM EHINGEN URSPRING ist eine der profiliertesten Basketball Nachwuchs-Akademien im Wolfsbau zu Gast. Beim von der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut präsentierten Spieltag wartet auf die Zuschauer vorweihnachtlicher Glühwein und diverse Gewinne.
Aufbauspieler Zazai und die Wölfe haben den kommenden Gegner fest im Blick
Aufbauspieler Zazai und die Wölfe haben den kommenden Gegner fest im Blick
24.11.2016 Für die Wölfe galt es nach dem erfolgreichen Kraftakt im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier zu Beginn der Woche wieder Kraft zu sammeln. „Wir sind froh, dass wir momentan alle gesund an Bord haben und das sollte bis zum Wochenende auch so bleiben“, blickt Igor Jovovic, Head Coach des Mitteldeutschen Basketball Club (MBC), schon auf die Begegnung am Samstagabend, 19:30 Uhr, in der Weißenfelser Stadthalle voraus. Der Gast am 12. Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga ProA heißt dann TEAM EHINGEN URSPRING und die Baden-Württemberger werden ein Gegner mit reichlich Rückenwind sein.

Für die Gäste, denen nach einem kurzen Intermezzo in der ProB in der vergangenen Saison der direkte Wiederaufstieg gelang, verlief der ProA-Saisonstart nicht wie erhofft. Nach den ersten sechs Saisonspielen hatte die junge Mannschaft von Trainer Domenik Reinboth lediglich einen Sieg auf der Habenseite. Darunter eine äußerst punktarme 41:68-Niederlage gegen die Oettinger Rockets. Also reagierte man auf der Schwäbischen Alb. Flügelspieler Frederick Alphonso Miller musste das Team verlassen. Für ihn kam Devon Lee Moore, der sich bereits in den beiden Vorjahren das Trikot der Nachwuchs-Akademie überstreifte, zurück in den Kader der Steeples. Mit dem 1,91 Meter großen Aufbauspieler läuft es seitdem augenscheinlich besser für das Team mit zehn deutschen und lediglich vier Import-Spielern. Mit dem Spielgestalter, der mit seinen Leistungen schon maßgeblichen Anteil an der Rückkehr der Süddeutschen in die ProA hatte, konnte die Reinboth-Truppe drei ihrer letzten sechs Spiele gewinnen. Das gelang gegen zwei Nachbarn im Tabellenkeller, die Dresden Titans und ETB Wohnbau Baskets Essen, aber auch gegen die ungleich stärkeren WHITE WINGS Hanau gelang ein Erfolg und gegen Bundesliga-Absteiger Crailsheim Merlins verpassten die Steeples die Sensation nach Verlängerung denkbar knapp mit zwei Punkten.

„Es ist offensichtlich, dass das Team mit Moores Präsenz viel besser spielt, sich auf dem Parkett besser präsentiert. Moore nimmt als Point Guard eine wichtige Position ein, kann punkten und organisiert ihre Offensive“, weiß Wölfe-Trainer Jovovic um die Bedeutung des Neuzugangs in den Reihen der Gäste. Er sei zwar einer der Jungs, den die Defensive des MBC stoppen muss, aber, so der Head Coach weiter, der 27-jährige habe an seiner Seite noch weitere gefährliche Spieler in einem Team, das über sehr gute Scorer verfügt. Deshalb gelte auch in dieser Partie für die Verteidigung des Mitteldeutschen Basketball Clubs, dass man das Spiel mit einer hohen Intensität angehen müsse, mahnt der MBC-Coach seine Spieler. Flügelspieler Daniel Berger (11.8 Punkte, 6.3 Rebounds), Aufbauspieler Kameron Milton Allante Taylor (10.7 Punkte, 42.9% Dreier), Power Forward Christopher Wolf (10.3 Punkte, 5.3 Rebounds, 38.7% Dreier) und Alasdair John Hobkirk Frasier (10.3 Punkte, 5.2 Rebounds) komplettieren eine der punkteintensivsten Offensiven der Liga.

Nach der starken Leistung am vergangenen Wochenende geht der Tabellenführer der ProA auch die Aufgabe am kommenden Samstagabend konzentriert an. „Wir sind in einer guten Verfassung, haben eine sehr gute Atmosphäre in der Mannschaft und ich erwarte, dass wir uns genauso wie in den letzten Spielen präsentieren werden“, blickt Wölfe-Trainer Jovovic auf das anstehende Spiel voraus. Um die neue Stärke der Gäste weiß dieser ebenfalls, lässt sich davon aber nicht mit seiner Mannschaft aus der Ruhe bringen. Denn „die Ergebnisse zeigten uns, dass sie sehr gefährlich sind, aber wir werden uns bestmöglich auf das Spiel vorbereiten und bereit sein“.

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut präsentiert Spieltag im Wolfsbau

Präsentiert wird der 12. Spieltag der 2.Basketball-Bundelsiga vom Wölfe-Partner, der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut. Die Genossenschaft bewirtet die Besucher des Spiels mit ihrem leckeren Glühwein „Heißer Willi“. Für die Zuschauer in der Weißenfelser Statdhalle wird es dann in der Halbzeit die Chance auf erstklassige Gewinne zum Thema Wein geben, die vom MBC-Spieltagspräsentator bereitgestellt werden.


Autor: Tino Gerbert

Brandneue Ticket-Aktionen beim MBC – Spitzenbasketball erleben und sparen
Mit zwei brandneuen Ticketpaketen für seine Fans und Freunde gepflegten Basketballsports geht der MBC in die nächsten Wochen und in die Rückrunde.
Spitzenbasketball erleben und sparen mit den MBC Ticket-Aktionen
Spitzenbasketball erleben und sparen mit den MBC Ticket-Aktionen
22.11.2016 Während die Basketballer um Head Coach Igor Jovovic von Sieg zu Sieg eilen und seit nun schon sieben Spielen ungeschlagen sind, was zuletzt auch die bis dahin zuhause ungeschlagenen Trierer Gladiators schmerzlich erfahren mussten, haben Besucher des Wolfsbaus mit den neuen Paketen die Chance, spannenden Live-Basketball zu erleben, der jetzt schon erstklassig ist, ihre Idole auf dem Weg zurück in die 1. Liga zu begleiten und echte Sport-Highlights zu erleben.

Die Rückrunden-Dauerkarte

Zu den neuen Tickets gehört die Rückrunden-Dauerkarte. Mit dieser können alle Spiele der Rückrunde im Wolfsbau live erlebt werden. Die Tickets sind gültig ab dem 8. Januar 2017 zum Heimspiel gegen Erstliga-Absteiger Crailsheim Merlins bis einschließlich dem letzten Heimspiel der regulären Saison am 25. März 2017, dem Ost-Derby gegen die Dresden Titans. Käufer der Rückrunden-Karte sparen den Preis für ein Heimspiel und erhalten das Ticket gratis sowie einen Gutschein im Wert von 10 Euro für den Fanshop der Wölfe*.

Optional ist es möglich, auch das komplette Playoff-Paket mit hinzu zu buchen, das dem Ticketbesitzer den sonst üblichen Playoff-Aufschlag von 2 Euro pro Ticket und auf alle Spiel spart. Dazu muss lediglich ein Lastschriftverfahren beim Mitteldeutschen Basketball Club (MBC) eingerichtet werden. Die Rückrunden-Dauerkarte umfasst die Kategorien 1 bis 6. Clubmitglieder erhalten zudem 10% Rabatt auf den Kaufpreis der Dauerkarte. Die Karten können in der Geschäftsstelle des MBC, Georgenberg 25, 06667 Weißenfels, per Fax, Email bzw. per Rechnung geordert werden. Bei Fragen zu dem Ticket-Angebot können Sie uns telefonisch unter 03443/347390 kontaktieren.

Die Preise für die Rückrunden-Dauerkarte sind abhängig von der jeweiligen Kategorie und beginnen bei 39 Euro bzw. 33,15 Euro für Clubkartenbesitzer.


HIGH FIVE TICKET - 5 Top-Spiele und ein Tickets gratis

Das zweite Highlight ist das HIGH FIVE TICKET. Mit dem können Fans die kommenden fünf Spiele des MBC zu einem Festpreis kaufen, erhalten ein Ticket gratis sowie einen 5€ Gutschein für den Wölfe-Fanshop*. Das Ticket, das in den Kategorien 1 bis 6 gültig ist, umfasst die Heimspiele gegen TEAM EHINGEN URSPRING, 26. November 2016, das Spitzenspiel gegen VfL Kirchheim Knights, 10. Dezember 2016, Uni Baskets Paderborn, 17. Dezember 2016, gegen Crailsheim Merlins, 8. Januar 2017, und gegen ETB Wohnbau Baskets Essen, 21. Januar 2017.

Die Tickets können in der Geschäftsstelle des MBC sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Zudem kann das HIGH FIVE TICKET auch online über ETIX.COM bezogen werden. Die Preise für das Karten-Paket beginnen bei 26 €. Beim Online-Kauf kommen noch die üblichen Etix-Gebühren hinzu.

Hier alle Infos zum HIGH FIVE TICKET

*Der Mindesteinkaufswert beträgt 20€. Pro Kauf kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Die Gutscheine gelten für die Saison 2016/17, inklusive der Playoff-Runde. Der Gutschein kann nicht bar ausgezahlt werden. Die Gutscheine sind übertragbar.



>> zum Newsarchiv <<

© 2016 MBM GmbH | 2597421 Besucher | Sitemap | Kontakt | Impressum | Presse