BEKO Basketball Bundesliga Spalding
MBC Fanshop
Medipolis Versandapotheke
LOTTO Sachsen-Anhalt

Das nächste Heimspiel in der Beko BBL 14/15:

MBC - Basketball Löwen Braunschweig

07.02.15, 18:30 Uhr, Stadthalle Weißenfels

zum Ticket-Shop zum Livescore zum Spielplan
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
NEWS | TEAM | SAISON | TICKETS | NACHWUCHS | CLUB | SPONSORING Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! FANS | INTERAKTIV
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
MITGAS
Sparkasse Burgenlandkreis
AUTOHAUS KITTEL GmbH
BEKO Basketball Bundesliga FIBA Europe Cup Nachwuchs Basketball Bundesliga
MBC News

3. MBC Event Game gegen FC Bayern bereits um 15 Uhr
Mindestens noch dreimal in der laufenden Saison werden die Wölfe von Sport1 im Free-TV übertragen: Nach der Partie am Sonntag, 15. Februar (15 Uhr), bei ratiopharm ulm hat der Münchner Sender auch das 3. MBC Event Game am Samstag, 8. März 2015 (15 Uhr), in der Arena Leipzig gegen den Deutschen Meister FC Bayern München und das Gastspiel am Sonntag, 22. März (15 Uhr), bei den Brose Baskets Bamberg in sein Programm aufgenommen. Der Anwurf für das 3. MBC Event Game wird hierfür eigens von 17 Uhr auf 15 Uhr vorgezogen.
Gut gefüllte Ränge in der Arena Leipzig: Gegen ALBA BERLIN kamen am Samstagabend 5140 Zuschauer
Gut gefüllte Ränge in der Arena Leipzig: Gegen ALBA BERLIN kamen am Samstagabend 5140 Zuschauer
26.01.2015 Damit wird der Mitteldeutsche BC in dieser Saison mindestens fünfmal live im frei empfangen Fernsehen zu sehen sein – so oft wie nie. Bereits die Auswärtsspiele beim FC Bayern am 1. Spieltag und bei ALBA BERLIN am Silversternachmittag wurden von Sport1 übertragen.

„Wir freuen uns, dass wir für Sport1 trotz der jüngsten Niederlagen nicht an Attraktivität verloren haben. Das Interesse des Senders ist ein weiterer Beweis für die Attraktivität unserer Event Games. Und wer weiß, vielleicht gelingt uns ja gegen den FC Bayern vor großem Publikum die große Überraschung, nachdem wir vor einem Jahr schon sehr nahe dran waren“, sagt MBC-Geschäftsführer Martin Geissler.

Die Sport1-Übertragungen aus der Beko BBL werden durchschnittlich von einer sechsstelligen Zuschauerzahl verfolgt. „Neben den hochwertigen Übertragungen von Telekom Basketball ist eine regelmäßige Präsenz im frei empfangbaren Fernsehen aus wirtschaftlichen Gründen wie Sponsorenbindung, Sponsorenakquise und Markenbildung extrem wichtig“, sagt Geissler.

Autor: Dino Reisner

Wiederholungsbedarf
Spielen mit den Profis, hieß es am 19.01.2015. Die Schüler der Klasse 8d des Leibniz Gymnasiums Leipzig hatten an diesem Tag die einzigartige Möglichkeit einmal mit den "ganz Großen" eine Stunde der besonderen Art zu erleben. Drei Spieler des MBC gaben vor der eigentlichen Sportstunde Autogramme im Foyer der Schule.
Die Schüler des Leibniz Gymnasiums mit den MBC-Profis Oliver Clay, Patrick Richard, Christian Standhardinger und Maskottchen Wolf
Die Schüler des Leibniz Gymnasiums mit den MBC-Profis Oliver Clay, Patrick Richard, Christian Standhardinger und Maskottchen Wolf
26.01.2015 Richtig gestartet wurde dann mit Aufwärmungsübungen in der Turnhalle unter Anleitung von Oliver Clay, stolzer Spieler des MBC seit 2013. Schnell war die Klasse aus der Puste, doch nicht so die Basketballprofis. Durch Abzählen wurde die Klasse in Gruppen geteilt, welche sich dann durch drei Stationen arbeiteten. Dort lernten die Schüler von den wahrlichen Basketballassen (Christian Standhardinger, Patrick Richard und Oliver Clay) Basics des einfachen Basketballspiels: Korbleger, Tricks mit dem Ball, Wurfvarianten.

Einige Wiederholungen, doch auch viel Neues wurde den Schülern beigebracht. Um Gelerntes auch vorführen zu können, wurden Mannschaften gebildet und Basketball gespielt. Mit den Profis und dem neuen Wissen lief das auch richtig gut. Sogar Herr Hein, Sportlehrer der 8d und Organisator dieser gelungenen Veranstaltung, war beeindruckt. Schon im Jahr 2014 freute er sich über die Anwesenheit des Mitteldeutschen BC.

,,Ich bin jedes Mal sehr angenehm überrascht, wie die Schüler mit den Profis in einem Team arbeiten. Ich bin stolz auf die Kooperation und wir würden uns alle freuen, wenn auch in Zukunft diese Art von Sportstunde mit dem MBC stattfinden würde.", bemerkte Herr Hein. Gegen Ende verteilte der Verein noch vom innovativen Bergbauunternehmen MIBRAG (Förderer des MBC ) gesponserte Mützen, welche auch als Accessoires für das spätere Fotoshooting der Klasse mit Sportlern genutzt wurde. Außerdem wurden Freikarten für das Spiel gegen ALBA Berlin am Samstag den 24.01.15 verteilt. ,,Alle sind herzlich eingeladen, uns am Samstag in der Arena Leipzig anzufeuern!", verkündete Coach Leuschner.

Am Ende der originellen Veranstaltung, gab es ein eindeutiges Ergebnis auf die Frage, wie es denn gefallen habe: Eine außergewöhnliche Stunde, informativ und auf jeden Fall ein nicht alltägliches Erlebnis!

Ein Bericht von Johanna Lehmann und Natasa Koutsouradis

MBC verpflichtet Routinier Beckham Wyrick
Rechtzeitig vor dem 2. MBC Event Game am morgigen Samstag (20.30 Uhr) gegen ALBA BERLIN verstärkt der Mitteldeutsche BC seinen Kader: Flügelspieler Beckham Wyrick unterschrieb am heutigen Freitag beim Tabellendreizehnten der Beko Basketball Bundesliga einen Vertrag über einen Monat mit der Option auf Verlängerung bis Saisonende.
Beckham Wyrick (hier noch im Bayreuther Trikot) spielt ab sofort für den MBC
Beckham Wyrick (hier noch im Bayreuther Trikot) spielt ab sofort für den MBC
23.01.2015 Der 31-jährige US-Amerikaner verfügt über große Erfahrung im deutschen Oberhaus, wo er seit 2006 für die Bayer Giants Leverkusen, Brose Baskets Bamberg und in den vergangenen drei Jahren für den BBC bzw. medi bayreuth spielte. In 226 Bundesliga-Einsätzen gelangen dem als Distanzwurfspezialist und starken Verteidiger geltenden Wyrick durchschnittlich 4,8 Punkte. Mit den Bambergern gewann er 2010 das Double aus Meisterschaft und Pokal. Die Saison 2010/11 verbrachte er in der Pro A beim FC Bayern München, mit dem er den Aufstieg in die Beko BBL schaffte. In der laufenden Saison war der mit einer Deutschen verheiratete und in Bayreuth lebende Wyrick bislang vereinslos.

„Ich bin nun seit einigen Jahren im Geschäft und möchte der jungen Mannschaft vor allem durch meine Erfahrung zurück in die Erfolgsspur helfen: als ruhender Pol auf dem Feld und Ansprechpartner für die vielen jungen Spieler außerhalb“, sagt Wyrick über seine neue Aufgabe beim MBC.

„Für die Verpflichtung sprach seine jahrelange Erfahrung in der BBL. Dadurch, dass er auf zwei Positionen, als Small- und Power Forward, eingesetzt werden kann, verleiht er unserer Mannschaft mehr Flexibilität“, beschreibt Trainer Silvano Poropat seinen Neuzugang. „Er ist ein Teamspieler, der auf dem Feld viele kleine Dinge macht, die sich nicht unbedingt in Statistiken ausdrücken, aber dem Team helfen. Zudem ist er ein guter Charakter, der sich bei uns schnell integriert hat.“

„Beckham verfügt über große Bundesliga-Erfahrung, ist eine große Persönlichkeit und ein guter Teamplayer, wovon wir uns in den vergangenen Tagen in einem Try-out überzeugen konnten. Beckham wird dem Team neue Energie und Sicherheit geben und uns damit helfen“, erklärt MBC-Manager Martin Geissler.

Der 1,98 Meter große und 101 Kilogramm schwere Wyrick wird bei den Wölfen sein Debüt am Samstag gegen ALBA BERLIN feiern.

Autor: Dino Reisner

„kinder+Sport Basketball Academy“ in der Arena Leipzig
Basketballbegeisterte Kids aufgepasst: Im Vorfeld des 2. MBC Event Games am Samstag, 24. Januar 2015, gegen ALBA BERLIN findet in der Arena Leipzig (Judohalle) ein großer Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“ mit dem Mitteldeutschen BC statt.
23.01.2015 Von 14 bis 19.30 Uhr können Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 15 Jahren im speziell entwickelten Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ trainieren, ihre Level-Prüfung ablegen und jede Menge Spaß haben.

Das zentrale Element der „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein sechsstufiges Leistungskonzept vom Rookie- bis zum Allstar-Level. Am Ende jeder bestandenen Level-Prüfung erhalten die Teilnehmer das jeweilige farbige Trikot (ähnlich dem Gürtel-System im Judo), von weiß (Rookie) bis schwarz (Allstar).

Die nächsten Testtage sind am Sonntag, 8. März, vor dem 3. MBC Event Game gegen den FC Bayern München erneut in der Arena Leipzig (10 bis 14.30 Uhr) und am Sonntag, 19. April, in der Schlossgartenhalle in Weißenfels (12 bis 16 Uhr) vorgesehen.

Anmelden können sich Interessierte unter www.basketball.kinderplussport.de

MBC empfängt ALBA BERLIN: David gegen Goliath in der Arena Leipzig
Gelingt es dem Mitteldeutschen BC, den großen Favoriten zu stürzen? Zum 2. MBC Event Game in der laufenden Saison in der Beko Basketball Bundesliga ist am Samstagabend (20.30 Uhr) ALBA BERLIN zu Gast in der Arena Leipzig. Souveräner Spitzenreiter, Vizemeister, Pokalsieger und Achtelfinalist in der Euroleague – die Hauptstädter sind derzeit das Nonplusultra im deutschen Basketball.
Szene aus dem Hinspiel: Djordje Pantelic und  Reggie Redding im Kampf um den Ball (Foto: Camera4)
Szene aus dem Hinspiel: Djordje Pantelic und Reggie Redding im Kampf um den Ball (Foto: Camera4)
22.01.2015 „Das ist ein klassisches Duell David gegen Goliath. Wir werden uns gut vorbereiten und alles dafür tun, damit wir die Rolle des Davids so gut wie möglich spielen“, sagt MBC-Trainer Silvano Poropat vor dem ungleichen Kräftemessen zwischen dem 13. und Ersten der Tabelle und verspricht: „Wir wollen mit Kampf und Konzentration über 40 Minuten auftreten. Wenn wir es schaffen, das Spiel des Gegners zu limitieren und eine Atmosphäre zu wiederholen, wie sie vor einem Jahr gegen den FC Bayern hier geherrscht hat, dann wer weiß, was dabei herauskommt.“ Am 25. Januar 2014 hatten die Wölfe den späteren Meister aus München in der ausverkauften Arena (7300 Zuschauer) am Rande einer Niederlage und mussten sich erst nach Verlängerung mit 90:97 geschlagen geben.

In bislang neun Heimspielen gegen ALBA BERLIN seit dem ersten Bundesliga-Aufstieg 1999 ist den Wölfen sogar schon zweimal die für Samstag erhoffte Sensation gelungen: Am 13. April 2001 brachten die Wölfe dem damals als unschlagbar geltenden Abonnementmeister mit 90:78 die erste Bundesliga-Niederlage nach fast einem Jahr bei, am 27. Februar 2010 gewannen sie in ihrer ersten Saison nach dem Wiederaufstieg mit 71:69.

Das Hinspiel dieser Saison fand erst vor drei Wochen statt: Am Silvesternachmittag gewann ALBA BERLIN vor heimischem Publikum 82:56 (38:22). Leon Radosevic (13) bei den Gastgebern und Patrick Richard (15) beim MBC waren die besten Korbschützen ihrer Teams. „Auch wenn es vom Ergebnis her komisch aussieht: Das Hinspiel stimmt mich zuversichtlich“, sagt Poropat. „Wer sich mit Basketball beschäftigt, der weiß, dass ALBA die beste Verteidigung der Liga spielt. Am Samstag gilt es, Wege zu finden, die Wand, die sich uns entgegenstellt, zu knacken. Dafür brauchen wir Mut, Teamarbeit und Zusammenhalt – dann ist viel möglich.“

Die große Stärke der Berliner, die auf nationaler Ebene in dieser Saison erst eine Niederlage hinnehmen mussten, ist neben der Defensive die Ausgeglichenheit: Topscorer Jamel McLean (15,2 Punkte pro Spiel) ist der einzige „Albatros“ unter den besten 40 Korbschützen der Liga. Mit Reggie Redding (12,1) gibt es nur einen weiteren Spieler mit zweistelliger Ausbeute, dafür mit Leon Radosevic, Clifford Hammonds, Alex Renfroe und Vojdan Stojanovski gleich vier Akteure mit einem Schnitt zwischen neun und zehn Punkten.

Für Silvano Poropat sind die Hauptstädter derzeit nicht nur das beste Team in Deutschland, sondern „sogar eine der besten Mannschaften Europas. Mit Bamberg und Bayern gibt es zwei unglaublich gute Mannschaften, aber ALBA spielt in der Euroleague, in den Top 16 und macht dort auch eine sehr gute Figur. ALBA ist auch der Club, den viele Menschen als einzig große Basketball-Marke in Deutschland wahrnehmen.“ Anfang Oktober sorgte die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic mit dem 94:93-Sieg in einem Freundschaftsspiel gegen den amtierenden NBA-Champion San Antonio Spurs für eine Riesensensation, vor drei Wochen ließ sie in der Euroleague mit einem 80:70-Sieg gegen den Vorjahres-Dritten FC Barcelona eine weitere faustdicke Überraschung folgen.

Kapitän Malte Schwarz setzt darauf, neben den zahlreich mitreisenden Weißenfelser Schlachtenbummlern auch das erwartungsfrohe Leipziger Publikum in der gut besuchten Arena schnell für sich zu gewinnen: „Wir müssen es schaffen, mit viel Energie eine Atmosphäre zu kreieren, damit wir mit ganz viel Mut ran gehen. Bei positiven Aktionen rastet die Halle aus, so etwas beflügelt. So was brauchen wir, dann ist alles drin!“ Auch die Doppelbelastung des Gegners mit Beko BBL und Euroleague – noch am Donnerstagabend ist ALBA in der Euroleague zu Gast bei Galatasaray Istanbul – macht dem Kapitän Hoffnung auf eine Überraschung: „Einerseits sind die Berliner die Doppelbelastung gewohnt, aber wenn sie wirklich mit müden Beinen anreisen sollten, dann könnte diese eine weitere kleine Sache sein, die uns hilft.“

Neben dem Basketball-Highlight wird den Besuchern des 2. MBC Event Games auch ein attraktives Rahmenprogramm geboten: Der Leipziger Elvis-Imitator Roman Petermann lässt noch einmal die Zeit des „King of Rock´n´Roll“ neu aufleben, die inoffiziellen Deutschen Meister im Breakdance „The Saxonz“ zeigen Kostproben ihres Könnens und die Schwertkampftruppe des „Drei Türme e.V.“ aus Hohenmölsen soll den Kampf vermitteln, den der MBC am Samstag gegen den hohen Favoriten aus der Hauptstadt in die Waagschale werfen will. Los geht der große Basketball-Tag bereits um 14 Uhr in der Judohalle der Arena mit der „kinder+Sport Basketball Academy“.

Autor: Dino Reisner



>> zum Newsarchiv <<

© 2015 MBM GmbH | 2057631 Besucher | Sitemap | Kontakt | Impressum | Presse