2. Basketball Bundesliga Spalding
MBC Fanshop
LOTTO Sachsen-Anhalt

Das erste Heimspiel in der ProA 16/17:

MBC - Baunach Young Pikes

01.10.2016, 19:30 Uhr, Stadthalle Weißenfels

zum Ticket-Shop zum Livescore zum Spielplan
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
NEWS | TEAM | SAISON | TICKETS | NACHWUCHS | CLUB | SPONSORING Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! FANS | INTERAKTIV
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
MITGAS
DHL
City Fitness Weißenfels
BEKO Basketball Bundesliga FIBA Europe Cup Nachwuchs Basketball Bundesliga
MBC News

MBC will nächsten Erfolg beim Heimspielauftakt
Nach dem hervorragenden Start im ersten Saisonspiel will Head Coach Igor Jovovic mit seinem Team bei der Heimspielpremiere nachlegen. Beim ersten Aufeinandertreffen mit den Baunach Young Pikes kehrt mit Point Guard Achmadschah Zazai, der im ersten Saisonspiel noch geschont wurde, eine wichtige Option in den Kader der Wölfe zurück.
Chacha Zazai kehrt gegen Baunach in das MBC-Team zurück.
Chacha Zazai kehrt gegen Baunach in das MBC-Team zurück.
29.09.2016 Zwei Premieren warten am Samstag auf den Mitteldeutschen Basketball Club (MBC) und die Zuschauer in der Heimspielstätte des MBC. Nicht nur, dass diese endlich die neue Saison erleben darf, die gegen die ETB Baskets Essen am vergangenen Samstag so hervorragend startete. Die Mannschaft von Head Coach Igor Jovovic trifft am Samstagabend auch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte auf die Gäste aus Baunach.

Bei den Baunach Young Pikes, die ihre dritte Saison in der ProA spielen, hat sich im Sommer einiges im Kader getan. Das Team aus dem Nordwesten von Bamberg ist eng in das Nachwuchskonzept des easyCredit Bundesliga-Serienmeisters Brose Bamberg eingebunden. Mit Johannes Thiemann, Andi Obst und Daniel Schmidt verlor Gäste-Trainer Fabian Villmeter allerdings drei Stützen des Vorjahreskaders, der die Saison auf dem 9. Tabellenplatz beendete. Deshalb heißt es in diesem Jahr nun wieder neue Spieler einzubinden und ein schlagkräftiges Team zu entwickeln. Das macht man mit dem größten aber auch dem jüngsten Kader der ProA. Allerdings wechselte vor dem Saisonstart eine echte Stütze über die Stadtgrenzen in die Mannschaft: Yassin Idbihi. Der 32-jährige wurde mit einer Doppellizenz ausgestattet, bleibt zwar Teil des Kaders des großen Bamberger Bruders, soll aber die junge Mannschaft mit seiner Erfahrung führen. Im ersten Spiel der Saison konnte er diese Rolle wegen einer Verletzung noch nicht einnehmen. Die Partie ging gegen die Uni Baskets Paderborn deutlich verloren und lediglich Shooting Guard Tibor Taras und Center Leon Kratzer konnten die ihnen zugedachten Rollen ausfüllen. Allerdings fehlten den Gästen mit dem Langzeitverletzten Dino Dizdarevic und Point Guard Aleksej Nikolic zwei wichtige Optionen im Spiel, weshalb Junghechte-Coach Villmeter zur Geduld mahnt, bis sich sein Team in ProA-Verfassung präsentiert.

MBC-Trainer Jovovic richtet sein Augenmerk bei der Heimspielpremiere in der Weißenfelser Stadthalle aber vor allem auf sein Team, denn mit dem beeindruckenden Sieg beim Saisonauftakt haben die Wölfe die eigenen Ambitionen angedeutet. Und genau so konzentriert soll es am 2. Spieltag auch gegen die Gäste aus Baunach weitergehen. „Wir wollen in unserem ersten Heimspiel gut spielen und die beiden Punkte“, erzählt MBC Trainer Jovovic. Denn Baunach habe großes Potential. „Aber“, unterstreicht Jovovic noch mal, „wir wollen ein gutes Spiel vor unseren Fans zeigen, an unsere Grenzen gehen und uns weiter entwickeln“. Dabei wird er auch wieder auf Point Guard Achmadschah Zazai zurückgreifen können. Der 29-jährige Aufbauspieler wurde in Essen noch geschont. Kehrt aber am Samstagabend wieder in den Kader zurück und steht seinem Trainer als weitere wichtige Option zur Verfügung.


Hinweis in eigener Sache:

Wegen erhöhter Sicherheitsvorkehrungen kann es am Samstagabend beim Einlass zu längeren Wartezeiten kommen. In dieser Saison gibt es zudem Taschenkontrollen, die beim Hallenzugang zusammen mit der Ticketkontrolle stattfinden. Um Verzögerungen beim Einlass zu vermeiden, bitten wir Fans und Zuschauer, große Taschen und Rucksäcke nicht mit in die Halle zu nehmen. Flaschen aller Art, Haarsprays, sperrige und spitze Gegenstände sind untersagt und können nicht am Eingang abgegeben bzw. hinterlegt werden.

Wir danken für das Verständnis!

Autor: Tino Gerbert

Eine Wundertüte zum Saisonstart für die Wölfe
Mit einem Auswärtsspiel gegen die ETB Wohnbau Essen startet der MBC am Samstag in die Mission Wiederaufstieg. Sein Team sieht Wölfe-Trainer Igor Jovovic vor dem 1. Spieltag gut vorbereitet, warnt aber davor, Gegner ETB Wohnbau Baskets Essen zu unterschätzen.
Am Samstag startet die ProA-Saison für den MBC-Kapitän Dominique Johnson und die Wölfe.
Am Samstag startet die ProA-Saison für den MBC-Kapitän Dominique Johnson und die Wölfe.
21.09.2016 Am Samstag beginnt für den Mitteldeutschen Basketball Club (MBC) nach langer Vorbereitung endlich die Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Im ersten Spiel geht es ins Ruhrgebiet, wo die ETB Wohnbau Baskets Essen die Wölfe empfangen. Auf dem Papier scheint das Auswärtsspiel fast schon entschieden: auf der einen Seite der MBC, der im Sommer ein erfahrenes und talentiertes Team zusammengestellt hat, dessen Ziel in der kommenden Spielzeit der Wiederaufstieg in die 1. Liga ist. Auf der anderen Seite die Basketballer aus der Ruhmetropole, die nach einer schwachen Saison 2015/16, in der sie knapp der Insolvenz und dem sportlichen Abstieg entgangen sind, ihren Kader im Sommer umkrempelten und nun mit dem drittjüngsten Kader der ProA in die Spielzeit gehen.

So leicht macht es sich Wölfe Coach Igor Jovovic aber nicht. Denn mit seinen Verpflichtungen, so der gebürtige Montenegriner, habe Essen seine Ambitionen in der kommenden Saison unterstrichen. Vor allem der Backcourt der Mannschaft von Igor Krizanovic, der in seine 9. Saison als ETB-Head Coach geht, ließ in den Vorbereitungsspielen aufhorchen und präsentierte sich bisher treffsicher. Herz und Hirn der jungen Mannschaft sind der bereits im Sommer zum 3. Mal verpflichtete Spielmacher Chris Alexander und Combo Guard Ashton Moore an seiner Seite. Die beiden erfahrenen Guards sorgen dafür, dass Essen schnell spielt und am Samstag kein einfacher Gegner sein wird für den MBC. „Wir haben großen Respekt vor Essen. Denn sie haben in ihren Vorbereitungsspielen einen guten Basketball gezeigt“, weiß der 33-Jährige, worauf sich seine Mannschaft am Samstag einstellen muss. Fügt aber hinzu, dass der MBC bereit für das Spiel sei. „Ein Auswärtsspiel ist immer schwer, aber wichtig wird sein, dass wir fokussiert ins Spiel gehen, kluge Entscheidungen treffen und in der Verteidigung hart arbeiten“, richtet er den Blick auf das erste Saisonspiel.

Dass es nun auch endlich losgeht, kann der Chefcoach, der wie er selbst sagt, sich wie das ganze Team auf den Saisonstart freut, kaum noch erwarten. Denn seine Mannschaft habe in den vergangenen sechs Wochen intensiv trainiert und die zehn Testspiele genutzt, um sich auf die neue Situation in der ProA einzustellen, so der MBC-Trainer vor dem ersten Tipp-Off der Saison. „Wir haben uns als Mannschaft kennengelernt und die Spieler wissen, wie ihre Rollen auf dem Feld aussehen.“

Autor: Tino Gerbert

MBC präsentiert sich mit der „kinder+Sport Basketball Academy“ beim 10. Kindertag in Leipzig
Bei der mittlerweile 10. Auflage des Leipziger Kindertages präsentiert sich auch der Mitteldeutsche Basketball Club auf dem Agra Messegelände im Süden von Leipzig. Gemeinsam mit dem MBC-Wolf haben basketballinteressierte Kids die Chance, einen Tag lang bei Dribblings, Pässen und Würfen auf dem „kinder+Sport Basketball Academy“ Parcours auszuprobieren.
Am Sonntag ist der MBC mit der kinder +Sport Basketball Academy in Leipzig zu Gast.
Am Sonntag ist der MBC mit der kinder +Sport Basketball Academy in Leipzig zu Gast.
16.09.2016 Bereits zum 10. Mal stellen sich am kommenden Sonntag (18.09.) zum Weltkindertag zahlreiche Organisationen und Sportvereine mit einem bunten Familienprogramm auf dem Agra Messegelände im Süden von Leipzig vor. Mit dabei sein wird auch der Mitteldeutsche Basketball Club (MBC), der Basketballinteressierten die Chance gibt, das orangefarbene Leder selbst einmal in die Hände zu nehmen und sich auszuprobieren.

Auf dem Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ bieten die Wölfe mit ihren Helfern an diesem Tag Kindern aller Altersstufen die Möglichkeit, an fünf Stationen ihre Fähigkeiten zu testen und diese noch zu erweitern. Wer Gefallen findet an Dribblings, Pässen oder Halbdistanzwürfen, kann dann gleich vor Ort seine Levelprüfung ablegen und sich eines der verschiedenfarbigen Trikots, vom weißen Rookie-Trikots bis hin zum schwarzen Allstar-Trikot, überstreifen.

Die MBC-Helfer haben beim 10. Leipziger Kindertag auch noch einen besonderen Helfer am Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ mit dabei. Kein geringerer als der MBC-Wolf wird ebenfalls vor Ort sein und freut sich darauf, von 10 bis 17 Uhr basketballinteressierte Kids zu begrüßen.

Autor: Tino Gerbert

MBC präsentiert sich bei der AOK in Halle
Am morgigen Mittwoch, 14.09., präsentiert sich der Mitteldeutsche Basketball Club im neuen Kundencenter der AOK Sachsen-Anhalt in Halle. Ab 14 Uhr werden die beiden MBC-Spieler Benedikt Turudic und DJ Bennett für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Die AOK Sachsen-Anhalt ist offizieller Gesundheitspartner des Mitteldeutschen Basketball Clubs.
13.09.2016 Die AOK bietet allen Interessierten an diesem Tag von 8 bis 16 Uhr viele unterhaltsame Aktionen. Unter anderem geben Sportler des Fußballclubs HFC und des Mitteldeutschen Basketball Clubs (MBC) Autogramme. Darüber hinaus erwartet die Besucher eine kostenlose Futrexmessung (Körperfettanalyse) mit Tipps vom AOK-Experten, ein Gewinnspiel, eine Eventküche mit Obstschnitzerei sowie ein Kulturprogramm von Kindertagesstätten. Um 11 Uhr werden AOK-Vorstand Ralf Dralle und Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand das Kundencenter offiziell eröffnen.
„Unsere Versicherten hatten sich gewünscht, dass die AOK moderner und einladender wird. Immer wieder wurden wir darauf angesprochen. Wir freuen uns, dass wir ihnen jetzt auch in einem unserer landesweit größten Kundencenter in Halle eine angenehme und individuelle Gesprächsatmosphäre bieten können“, sagt Ralf Dralle, Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt.
Selbstverständlich stehen an diesem Tag auch alle Kundenberater für alle Fragen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung bei der AOK Sachsen-Anhalt zur Verfügung.

Heimspielpremiere der Wölfe im Test gegen medi Bayreuth
Am Samstag gibt es für den Mitteldeutsche Basketball Club die Premiere auf eigenem Court während der Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Im Testspiel gegen Erstligist medi bayreuth erwartet die Wölfe-Fans nicht nur eine runderneuerter MBC. Auch bei den Oberfranken hat sich im Sommer viel getan. Spielbeginnt erfolgt um 19:30 Uhr in der Stadthalle Weißenfels.
Gegen medi bayreuth konnten die Wölfe im April ihren letzten BBL-Sieg feiern.
Gegen medi bayreuth konnten die Wölfe im April ihren letzten BBL-Sieg feiern.
07.09.2016 Für die Wölfe heißt es am Samstagabend: Premierenfieber. Denn zum ersten Mal während der Vorbereitungsphase auf die 2. Basketball Bundesliga ProA Saison 2016/17 zeigt sich die im Sommer neu zusammengestellte Mannschaft im Testspiel gegen Erstligist medi Bayreuth vor eigenem Publikum.

MBC-Geschäftsführer Martin Geissler erwartet sich von der Partie gegen die Bayreuther Basketballer wieder eine anspruchsvolle Prüfung für die Wölfe. Denn beim oberfränkischen Gast, in der vergangenen Saison noch einer der Konkurrenten des MBC im Kampf um den Abstieg, gab es während der Sommerpause zahlreiche Veränderungen. Neben dem neuen Head Coach Raoul Korner, der im Sommer von den Basketball Löwen Braunschweig kam und den bisherigen Trainer Mike Koch ablöste, haben sich die Bayreuther zudem mit dem Quartett De’Mon Brooks, Trey Lewis, Assem Mari und Nate Linhart auf allen Positionen vielversprechend verstärkt. Mit Bastian Doreth, Andreas Seiferth und dem ehemaligen Wolf Steve Wachalski konnten die Franken auch ihre wichtigsten deutschen Spieler mit in die neue Saison nehmen. „Bayreuth hat sich im Sommer mit viel Qualität verstärkt und sollte mit dem Abstieg in diesem Jahr nichts zu tun haben. Ihre bisherigen Testspielergebnisse haben ihre Stärke ja auch schon angedeutet. Wir erwarten also einen starken Gegner am Samstag“, blickt Wölfe Geschäftsführer Geissler mit Spannung auf den kommenden Test.

Tipp-Off für das Testspiel in der Weißenfelser Stadthallt wird 19:30 Uhr sein. Tickets für die Wölfe-Heimspielpremiere gibt es online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Autor: Tino Gerbert

Link besuchen>> Jetzt Ticket online kaufen



>> zum Newsarchiv <<

© 2016 MBM GmbH | 2528150 Besucher | Sitemap | Kontakt | Impressum | Presse