BEKO Basketball Bundesliga Spalding
MBC Fanshop
Medipolis Versandapotheke
LOTTO Sachsen-Anhalt

Das erste Heimspiel in der Beko BBL 15/16:

MBC - Phoenix Hagen

03.10.15, Stadthalle Weißenfels

zum Ticket-Shop zum Livescore zum Spielplan
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
NEWS | TEAM | SAISON | TICKETS | NACHWUCHS | CLUB | SPONSORING Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! FANS | INTERAKTIV
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
MITGAS
Mammoet
HOFFMEIER Industrieanlagen GmbH + CO. KG
BEKO Basketball Bundesliga FIBA Europe Cup Nachwuchs Basketball Bundesliga
MBC News

Filip Bundovic neuer Power Forward beim MBC
Auch die siebte Neuverpflichtung des Mitteldeutschen BC für die kommende Saison 2015/16 in der Beko Basketball Bundesliga passt optimal ins Anforderungsprofil von Trainer Silvano Poropat: Mit dem 21-jährigen Kroaten Filip Bundovic haben sich die Wölfe die Dienste eines weiteren jungen und hungrigen Spielers gesichert.
MBC-Neuzugang Filip Bundovic im Trikot der kroatischen U20-Auswahl. Fotorechte: Nebojsa Parausic/FIBA Europe
MBC-Neuzugang Filip Bundovic im Trikot der kroatischen U20-Auswahl. Fotorechte: Nebojsa Parausic/FIBA Europe
07.07.2015 Der 2,05 Meter große Power Forward gilt eines der vielversprechendsten europäischen Talente des Jahrgangs 1994. Bundovic spielte zuletzt beim kroatischen Erstligisten KK Zabok und unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag mit Probezeit beim MBC.

„Filip ist ein sehr talentierter und für die Power-Forward-Position sehr beweglicher Spieler. Hinzu kommen sein gutes Spielverständnis und seine Wurfqualitäten. Kurzum: Er weiß, wo der Korb steht“, beschreibt Silvano Poropat seinen Landsmann. Der MBC-Coach ist sich aber auch bewusst: „Filip ist noch sehr jung und deshalb noch kein fertiger Spieler. Er muss noch dazu lernen, vor allem physisch und in der Defense muss er zulegen.“ In den kommenden Wochen soll ein weiterer ausländischer Spieler für die Power-Forward-Position verpflichtet werden.

Bundovic stammt aus der Talentschmiede des zweimaligen Landesmeisters KK Cedevita Zagreb und durchlief sämtliche Nachwuchs-Nationalmannschaften Kroatiens. Bei der U20-Europameisterschaft vor einem Jahr auf Kreta war er mit durchschnittlich 9,8 Punkten drittbester Korbschütze seines Teams, das den vierten Platz belegte. Seine Punkte erzielte Bundovic mit einer Trefferquote von 50 Prozent aus dem Feld. Zusätzlich standen für ihn 4,2 Rebounds und 1,1 Blocks pro Spiel in der Statistik. 2010 wurde er mit der kroatischen U16-Auswahl Europameister.

Für KK Zabok gelangen Bundovic in der vergangenen Saison in 22 Spielen durchschnittlich 12,6 Punkte mit einer beeindruckenden Trefferquote von 60,9 Prozent aus dem Feld, dazu 4,2 Rebounds. Weitere Karrierestationen neben KK Cedevita Zagreb und KK Zabok waren Zweitligist KK Mladost Zagreb sowie KK Velika Gorica.

„Ich stehe schon seit einiger Zeit mit dem MBC in Kontakt und bin froh, dass es nun mit dem Wechsel geklappt hat“, sagt Bundovic über seine erste Auslandsstation. „Ich glaube, die Bundesliga und insbesondere der MBC sind optimal, mich als Basketballer weiterzuentwickeln. Ich erhoffe mir viel von der Zusammenarbeit mit Trainer Silvano Poropat. Ich möchte das Vertrauen, das er und der Verein in mich als jungen Spieler setzen, mit guten Leistungen zurückzahlen und zu einer erfolgreichen Saison beitragen.“


MBC plant ohne Beckham Wyrick

Mit der Verpflichtung von Filip Bundovic steht fest, dass Beckham Wyrick in der kommenden Saison nicht mehr für die Wölfe auflaufen wird. Der US-Amerikaner war Ende Januar zum MBC gekommen und hatte mit seinen Führungsqualitäten und seinen Statistiken (durchschnittlich 6,3 Punkte und 2,5 Rebounds in 16 Einsätzen) maßgeblichen Anteil, dass die Mannschaft die Saison auf einem beachtlichen zwölften Tabellenplatz abschließen konnte. Der MBC wünscht Beckham Wyrick auf seinem weiteren Karriereweg alles erdenkliche Gute.


Der MBC-Kader für die Saison 2015/16 hat somit bisher folgendes Aussehen:

Aufbau: Frantz Massenat (A), Lawrence Alexander (A), Robert Zinn, Sören Fritze
Flügel: Stephan Haukohl, Filip Bundovic (A), Dominique Johnson
Center: Chris Otule (A), Jonathan Maier, Adam Touray


Autor: Dino Reisner

Kordis und Touray kommen als Trainingsspieler
Der Kroate Sandro Kordis und der deutsche Nachwuchsspieler Adam Touray, beide Neuverpflichtungen von Kooperationspartner BSW Sixers, werden in der kommenden Saison 2015/16 als Trainingsspieler den Bundesliga-Kader der Wölfe ergänzen.
Kommen als Trainingsspieler zum MBC: Adam Touray (links) und Sandro Kordis. Fotos: Tino Gerbert/ privat
Kommen als Trainingsspieler zum MBC: Adam Touray (links) und Sandro Kordis. Fotos: Tino Gerbert/ privat
03.07.2015 Beide werden mit den BSW Sixers in der 1. Regionalliga Nord das Saisonziel Wiederaufstieg in Angriff nehmen und darüber hinaus am Training von Silvano Poropat teilnehmen. Der 21 Jahre alte Touray wird zusätzlich mit einer Doppellizenz für das Beko BBL Team der Wölfe ausgestattet.

Flügelspieler Kordis stand in den vergangenen beiden Jahren in seinem Heimatland beim Zweitligisten KK Stoja Pula unter Vertrag; vergangene Saison war der 23-Jährige mit durchschnittlich 26,8 Punkten Topscorer der Liga. „Ich freue mich, in der kommenden Saison Bestandteil der Kooperation zwischen dem MBC und den BSW Sixers zu sein. Ich hoffe, die Erwartungen erfüllen zu können, die beide Trainer in mich setzen und zu einer erfolgreichen Saison betragen zu können“, sagt Kordis.

Centerspieler Adam Touray kommt vom West-Regionalligisten UBC Münster nach Mitteldeutschland. In der vergangenen Saison steuerte der 2,09 Meter-Hüne durchschnittlich 8,9 Punkte und 4,5 Rebounds zur Vizemeisterschaft der Universitätsstädter bei. Zwischen 2012 und 2014 besaß der in Münster geborene Sohn eines Gambiers und einer Deutschen eine Doppellizenz für die Artland Dragons, bei denen er in der NBBL eingesetzt wurde. „Ich erhoffe mir, dass ich mich als Spieler bei den Sixers und bei den Wölfen weiterentwickeln kann und freue mich auf die Aufgabe“, sagt Touray, der als schneller und beweglicher Centerspieler gilt, der auch auf der Position des Power Forwards eingesetzt werden kann.


Autor: Dino Reisner

Streetballturnier in Tröglitz – Stipendium für Ralph Hounnou
Am Dienstag, 7. Juli, lädt der Mitteldeutsche BC unter dem Motto „Integration durch Sport – Wir sind dabei!“ gemeinsam mit der Kursstufe 11 des Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Zeitz zu einem Streetballturnier nach Tröglitz. Gespielt wird von 15.30 Uhr bis 19 Uhr.
Nachwuchsspieler Ralph Hounnou ist ein Musterbeispiel für Integration
Nachwuchsspieler Ralph Hounnou ist ein Musterbeispiel für Integration
02.07.2015 Nach dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim vor drei Monaten wollen der MBC und die Gymnasiasten ein Zeichen in Sachen Integration setzen. „Wir leben die Integration durch Sport seit Jahren in unserer Bundesligamannschaft und im Nachwuchsbereich vor und sehen uns als Botschafter, diese Tugend nicht nur zu verkörpern, sondern auch den Menschen in unserer Region zu vermitteln. Dazu soll unter anderem dieses Streetballturnier dienen“, sagt Jörg Hexel, geschäftsführender Gesellschafter des MBC.

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht und Landrat Götz Ulrich haben die Schirmherrschaft übernommen und werden um 17 Uhr ein Grußwort an alle Teilnehmer und Besucher richten. Unterstützt wird das Event von MBC-Trikotsponsor Puraglobe sowie den Firmen Weber Rohrleitungsbau Gaensefurther Schloss Quelle, Spalding und dem dm-drogerie markt Zeitz. Erwartet werden rund 100 basketballbegeisterte Kinder und Jugendliche aus dem MBC-Nachwuchs und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Zeitz auf dem Gelände der Infra-Zeitz.

Als Musterbeispiel für die beim MBC gelebte Integration dient der 13 Jahre alte Nachwuchsspieler Ralph Hounnou. 2002 war er mit seinen Eltern aus Benin nach Deutschland gekommen. Heute besucht er das Goethe-Gymnasium in Weißenfels und hat es als erster MBC-Nachwuchsspieler überhaupt in den zwölfköpfigen U14-Perspektivkader des Deutschen Basketball Bundes geschafft. Im Rahmen des Streetballturniers wird Hounnou feierlich in das DHL-Stipendienprogramm des MBC aufgenommen.


DHL-Stipendienprogramm vereint Schule und Sport

Das DHL-Stipendienprogramm des MBC wurde 2012 eingeführt, um optimale Bedingungen für die Perspektivspieler des Clubs zu schaffen. Die Top-Talente erhalten so die Möglichkeit, das duale System von Schule und Sport gut zu vereinen. Aktuell werden unter anderem die Nachwuchstalente Jonas Niedermanner (Jahrgang 1996), Alexander Herrmann (1997) und Lukas Scholz (1999) durch Stipendien gefördert.

Die Kursstufe 11 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wird sich im Laufe der Beko BBL Saison 2015/16 mit weiteren Projektarbeiten beim MBC einbringen.

Gespielt wird Drei-gegen-Drei ohne Betreuer oder Schiedsrichter. Deshalb sind die Teilnehmer aufgefordert, Konfliktsituationen selbst zu lösen und Entscheidungen zu tolerieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die gewaltfreie sportliche Begegnung und das ungezwungene Zusammensein von Kindern und Jugendlichen. Besonders im Basketball und seinem Ableger Streetball werden Regeln wie Fairness, Chancengleichheit, Nichtdiskriminierung und Multikultur großgeschrieben und leisten einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention und Integration von Kindern und Jugendlichen.

Im Rahmen des Turniers laden die unterstützenden Unternehmen gemeinsam mit dem Mitteldeutschen BC alle Einwohner der Gemeinde Tröglitz inklusive der inzwischen angekommenen Flüchtlinge zum Testspiel am 30. August gegem die BG Göttingen in die Stadthalle Weißenfels ein. Auch damit möchten die Partner ein Zeichen setzen und zeigen, dass Flüchtlinge in unserer Region willkommen sind.

Lawrence Alexander neu beim MBC
Der Mitteldeutsche BC treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison 2015/16 in der Beko BBL weiter vielversprechend voran. Mit dem US-Amerikaner Lawrence Alexander wechselt der frischgebackene Spieler des Jahres 2015 der Summit-League-Conference der Collegeliga NCAA von der North Dakota State University zu den Wölfen. Der 1,90 Meter große Aufbauspieler unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag.
MBC-Neuzugang Lawrence Alexander. Foto: NDSU Athletics
MBC-Neuzugang Lawrence Alexander. Foto: NDSU Athletics
30.06.2015 „Lawrence ist ein sogenannter Combo Guard, der sowohl Point Guard als auch Shooting Guard spielen kann und gemeinsam mit Frantz das Aufbau-Duo in unserer Startformation bilden soll“, beschreibt MBC-Coach Silvano Poropat seinen 23 Jahre alten Neuzugang. „Er kann sowohl selbst scoren als auch seine Mitspieler in Szene setzen. Dazu ist er ein guter Verteidiger und ein Siegertyp, der auf eine sehr erfolgreiche College-Karriere zurückblicken kann.“

Mit 90 Siegen ist der aus Peoria/Illinois stammende Alexander der erfolgreichste Spieler in der Geschichte der North Dakota State University, wo er von 2011 bis 2015 spielte. In den vergangenen beiden Saisons wurde das unter dem Namen „Bison“ firmierende Basketball-Team Meister der Summit-League-Conference und qualifizierte sich für die Playoffs der NCAA. Hier erreichte es 2014 die zweite Runde. Alexander kann in allen vier Collegejahren einen zweistelligen Punkteschnitt vorweisen.

In seiner ersten Saison wurde er zum „Newcomer des Jahres“ der Summit-League-Conference gewählt, nach seiner letzten zum „Spieler des Jahres“. In dieser standen für ihn in 33 Spielen durchschnittlich 18,9 Punkte, 4,5 Rebounds und 1,7 Assists zu Buche. Seine Einsatzzeit betrug 38:30 Minuten. In der Korbschützenliste der gesamten NCAA belegte er einen beachtlichen 33. Platz. In 31 der 33 Saisonspiele punktete er zweistellig, seine Trefferquote von jenseits der Dreierlinie betrug starke 44 Prozent (3,2 Treffer pro Partie). Mit jeweils 31 Punkten am 2. Januar 2015 beim 72:66-Erfolg gegen die Oral Roberts University und am 7. Februar 2015 beim 71:47-Kantersieg gegen die University of South Dakota (darunter acht Dreier) stellte Alexander seine Bestwerte auf.

„Ich halte den MBC für einen optimalen Startpunkt meiner Profikarriere. Ich habe mich bei Frantz Massenat über den Verein, den Trainerstab und das Umfeld erkundigt und von ihm nur Gutes zu hören bekommen“, blickt Alexander auf sein erstes Engagement in Europa voraus. „Ich freue mich sehr, dass mir der MBC das Vertrauen schenkt. Ich werde hart dafür arbeiten, dass die nächste Saison erfolgreich verlaufen wird.“


Der MBC-Kader für die Saison 2015/16 hat somit bisher folgendes Aussehen:

Aufbau: Frantz Massenat (A), Lawrence Alexander (A), Robert Zinn, Sören Fritze
Flügel: Stephan Haukohl, Dominique Johnson
Center: Chris Otule (A), Jonathan Maier



Autor: Dino Reisner

„kinder+Sport Basketball Academy“ gastiert in Halle
Am Samstag, 27. Juni 2015, öffnet der MBC letztmalig in diesem Schuljahr die Pforten zur beliebten „kinder+Sport Basketball Academy“. Diesmal wird der Parcours im Rahmen des Championsturniers der Grundschulliga Halle in der Dreifelderhalle der Sportschule Halle/Saale (Robert-Koch-Straße) aufgebaut.
25.06.2015 Am Samstag von 11 bis 12.30 Uhr werden zunächst die Grundschulkinder der Stadt Halle ihr Können an den fünf Stationen unter Beweis stellen, ab 12.30 Uhr ist dies dann auch möglich für Kinder aus den Vereinen im Alter von bis zu 15 Jahren. Weitere Informationen, auch zu den Anmeldeformalitäten, finden Interessierte unter kinderplussport.de/basketball-academy/termine


Event in Jena ein voller Erfolg

Das Event in Jena am vergangenen Samstag in Jena, das in Co-Verantwortung vom Mitteldeutschen Basketballclub und Science City Jena organisiert wurde, war ein großer Erfolg. Mit über 200 Testläufen kamen so viele Kinder wie an kaum einem anderen Standort, um sich auf der Jagd nach den begehrten Trikots die nächste Farbe, gleichbedeutend mit dem nächsten Leistungslevel, zu schnappen. Zufrieden konnte dann auch Projektleiter Tino Stumpf und der Geschäftsführer vom Science City Jena e.V., Sven Schaffer, konstatieren, dass das Kooperationsprojekt der beiden führenden mitteldeutschen Programme erfolgreich war und eine Fortführung in der Zukunft durchaus vorstellbar ist.

Autor: MBC-Nachwuchs



>> zum Newsarchiv <<

© 2015 MBM GmbH | 2160493 Besucher | Sitemap | Kontakt | Impressum | Presse