easyCredit Basketball Bundesliga Spalding
LOTTO Sachsen-Anhalt

Das nächste Heimspiel in der easyCredit BBL 17/18:

MBC - ?

?, Stadthalle Weißenfels

zum Ticket-Shop zum Livescore zum Spielplan
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
NEWS | TEAM | SAISON | TICKETS | NACHWUCHS | CLUB | SPONSORING Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! FANS | INTERAKTIV
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen! Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
Mitteldeutscher Basketball Club - Die Wölfe kommen!
MITGAS
Simon Werbung
Elektro Klube GmbH
easyCredit Basketball Bundesliga FIBA Europe Cup Nachwuchs Basketball Bundesliga
MBC News

Ein Dutzend Spiele – hochkarätige Gegner in der MBC-Saisonvorbereitung
Der Mitteldeutsche Basketball Club startet am 9. August mit den medizinischen Checks in die Vorbereitung für die Saison 2017/18. Zwölf hochkarätige Testspielgegner, ein öffentliches Training und das Trainingslager im slowenischen Zrece stehen auf dem Plan der Wölfe für die kommenden Wochen.
Sergio Kerusch im Spiel gegen BK Decin im letzten Jahr.
Sergio Kerusch im Spiel gegen BK Decin im letzten Jahr.
19.07.2017 Am 9. August fällt für die Profis des Mitteldeutschen BC mit den medizinischen Tests der Startschuss für die Saisonvorbereitung 2017/18. Das erste Mal zum Basketballtraining kommen die Wölfe drei Tage später in der Stadthalle zusammen. Einen ersten Blick auf das neue Team können die Fans bereits am 18. August im Rahmen eines öffentlichen Trainings im Wolfsbau werfen. Und schon am Tag darauf kommt es zum ersten Test: In Jena trifft der MBC auf den Ligakonkurrenten Science City.
Am 24. August startet für die Basketballer aus Weißenfels das Trainingslager im slowenischen Zrece. Zum sechsten Mal halten die Wölfe in dem kleinen Kurort im malerischen Pohorje-Gebirge ihr Trainingslager ab. Zwei Tage danach empfängt die Mannschaft von Head Coach Igor Jovovic den russischen Erstligisten Enisey Krasnoyarsk. Das Team stand in der abgelaufenen Saison im Viertelfinale der russischen VTB League und im Viertelfinale des FIBA Europe Cup. Weiter geht es drei Tage später mit einem Gastspiel beim amtierenden slowenischen Meister und Pokalsieger Union Olimpija Ljubljana. Ebenso wie Enisey Krasnoyarsk startet das slowenische Top-Team 2017/18 in der Champions League. Den Abschluss des Trainingslagers bildet eine Partie gegen FC Bayern München in Bruneck in Südtirol, wo der EuroCup-Teilnehmer sein Vorbereitungscamp abhält. Schon im letzten Jahr wurden die Mitteldeutschen dorthin eingeladen, in diesem Jahr sind sie erneut zu Gast.

Traditionell darf auch in diesem Jahr das Spiel gegen den Kooperationspartner BSW Sixers nicht fehlen. Dieses steht am 5. September ab 18:00 Uhr in der Ballsporthalle Sandersdorf an. Nach einer Autogrammstunde im E-Center Zeidler in Weißenfels am 9. September kommt am gleichen Abend mit dem tschechischen Meister und Pokalsieger CEZ Nymburk ein weiterer Champions-League-Teilnehmer zum Gastspiel in den Wolfsbau. Abrunden wird das Wochenende die Begegnung mit dem polnischen Serienmeister Stelmet Zielona Gora in der Erdgas Sportarena in Halle/Saale. Der bisherige Co-Trainer Artur Gronek steht künftig als Head Coach an der Seitenlinie des amtierenden Pokalsiegers und er wird nicht nur in der polnischen Tauron Basket League die Geschicke der Mannschaft leiten, sondern auch in der Champions League.
Das Gastspiel beim BK Decin ist ebenfalls eines der traditionellen Tests der Mitteldeutschen. In diesem Jahr reisen die Wölfe am 13. September zum tschechischen Halbfinalisten. Im letzten Jahr gewann der MBC daheim mit 74:63. Am darauf folgenden Wochenende geht es für das Team um Veteran Marcus Hatten nach Polen, wo am 16. September ein Spiel gegen den polnischen Viertelfinalisten Dabrowa Gornicza stattfindet. Am Sonntag folgt die Partie bei Turow Zgorzelec, bei der MBC-Neuzugang Till Gloger den Trainer der A2-Nationalmannschaft, Mathias Fischer, wiedertreffen wird.
Der Endspurt lässt weiterhin keine Verschnaufpause zu. Am 20. September empfangen die Mitteldeutschen die Basketball Löwen Braunschweig. Im großen Finale schließt sich der Kreis mit der Generalprobe gegen Science City Jena am 23.09.2017 in der Stadthalle Weißenfels. Nachdem beide Teams sich zum Auftakt gegenüberstanden, werden zum Abschluss der heißen Phase noch einmal die Entwicklungen der letzten Wochen sichtbar. „Unser diesjähriger Vorbereitungsplan ist sehr anspruchsvoll und umfangreich. Wir spielen gegen viele europäische Top-Teams und wollen dadurch zum Saisonbeginn unseren Rhythmus gefunden haben“, erklärt Geschäftsführer Martin Geissler.

Die Highlights des Vorbereitungsplans:

18.08.2017, 17:00 Uhr öffentliches Training
19.08.2017, 19:00 Uhr Science City Jena vs. MBC
26.08.2017 Enisey Krasnoyarsk vs. MBC @ Zrece
29.08.2017 Union Ljubljana vs. MBC @Ljubljana
02.09.2017, 17:00 Uhr Bayern München vs. MBC @Bruneck
05.09.2017, 18:00 Uhr BSW Sixers vs. MBC @ Sandersdorf
09.09.2017 Autogrammstunde im E-Center Zeidler
09.09.2017, 19:30 Uhr MBC vs. CEZ Nymburk
10.09.2017, 16:30 Uhr MBC vs. Zielona Gora @ Erdgas Sportarena Halle/Saale
13.09.2017, 18:00 Uhr BK Decin vs. MBC @Decin
16.09.2017, 18:00 Uhr Dabrowa Gornicza vs. MBC @ Zgorzelec
17.09.2017, 18:00 Uhr Turow Zgorzelec vs. MBC @ Zgorzelec
20.09.2017, 18:00 Uhr MBC vs. Basketball Löwen Braunschweig
23.09.2017, 19:00 Uhr MBC vs. Science City Jena




Autor: Anna Blumtritt

Cleveland „Pancake“ Thomas wird Teil der Wölfe
Der Mitteldeutsche Basketball Club verpflichtet Cleveland „Pancake“ Thomas als Swing Man. Der 23-Jährige US-Amerikaner kommt direkt vom College und trug zuletzt das Trikot der Western Kentucky University in der NCAA. Thomas erhält bei den Wölfen einen Vertrag bis Saisonende 2017/18. Andrew Warren verlässt hingegen den MBC.
Cleveland Thomas (am Ball) kommt vom College zu den Wölfen. Foto: Steve Roberts/WKU Athletics
Cleveland Thomas (am Ball) kommt vom College zu den Wölfen. Foto: Steve Roberts/WKU Athletics
13.07.2017 Der Mitteldeutsche Basketball Club hat mit Cleveland „Pancake“ Thomas eine neue Verstärkung gefunden. Für den 23-Jährigen ist der MBC nach dem College die erste Profistation. Thomas ist ein athletischer und offensiver Spieler, der sehr gute Quoten von außen aufweist. Der Rechtshänder ist variabel auf den Positionen zwei, drei und eins einsetzbar. „Wir haben uns in den letzten drei Wochen intensiv mit Pancakes Entwicklung beschäftigt und sein Spiel analysiert. Sein Talent und sein großes Potential sind uns ins Auge gestochen. Er hat bislang keine Europaerfahrung, das wird ein entsprechend großer Schritt und eine Herausforderung für ihn. Wir sind uns aber einig, dass er die Chance nutzen wird. Er ist ein kooperativer Spieler, der einen großen Lernwillen mitbringt“, begründet MBC-Cheftrainer Igor Jovovic seine Entscheidung. Zuletzt ging Cleveland Thomas für die Western Kentucky University auf Korbjagd, der gleichen Uni wie MBC-Akteur Sergio Kerusch. Der US-Amerikaner war bei den WKU Hilltoppers in allen 32 Spielen Teil der Startaufstellung und stand dabei rund 35 Minuten auf dem Parkett. Dabei kam er im Schnitt auf 13,8 Punkte, 3,3 Rebounds und 2,6 Assists pro Partie. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin froh, dass er von Beginn der Vorbereitung bei uns ist. Ich bin mir sicher, er wird sich gut in das Team einfügen und wir werden eine gute Arbeitsebene mit ihm finden“, so der Headcoach abschließend über seinen neuen Akteur.

Der 1,93 Meter große Swing Man wurde am 2. Dezember 1993 in Baton Rouge, Louisiana geboren und besuchte später die lokale High School. Mit den Scotlandville Hornets gewann Cleveland Thomas 2012 die Meisterschaft des Bundesstaates Louisiana. Nach seinem Highschool-Abschluss zog es den US-Amerikaner für zwei Jahre an die University of New Mexico, bevor er 2014 zu den Hartford Hawks wechselte. Dort musste er durch die NCAA-Wechselregularien ein Jahr aussetzen. 2015 konnte der Wirbelwind dann wieder voll angreifen und überzeugte mit durchschnittlich 18,9 Zählern, 6,4 Rebounds und 2,8 Assists. „Pancake“, so sein Spitzname, entwickelte sich in der American East Conference schnell zu einem Leistungsträger und zog mit seinem Team in das Halbfinale des Conference-Turniers ein. Der Neuzugang selbst ist aufgeregt über den Vertrag: „Ich freue mich über die Möglichkeit, in der nächsten Saison beim MBC spielen zu können und kann mein erstes Engagement in Europa kaum erwarten.“

Gleichzeitig muss der MBC Andrew Warren verabschieden. „Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv und bis an die Grenze der Machbarkeit hinaus um eine Weiterverpflichtung Andrews bemüht, aber wir konnten leider nicht zusammen finden. Nun müssen wir in unserer Kaderplanung vorankommen. Wir wünschen Andrew alles Gute, unsere Türen werden wir für die Zukunft offen halten. Man sieht sich meistens ja zweimal im Leben“, fasst Geschäftsführer Martin Geissler zusammen.


Autor: Anna Blumtritt

Link besuchenHighlight-Video von Cleveland Thomas

Wir wollen eure MBC-Sommerbilder!
+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++
Egal wo ihr in diesem Sommer unterwegs seid, ob am Strand, beim Städtetrip oder einfach nur auf Balkonien. Schickt uns eure Sommerbilder im MBC-Outfit oder mit Fanartikeln der Wölfe. Lasst eure Lieblingsmannschaft auf Reisen gehen und schickt uns die Bilder davon. Außerdem möchten wir euer persönliches Motto für die kommende Wölfe-Saison hören. Zu gewinnen gibt es eine Dauerkarte für die kommende Spielzeit in Kategorie V.
Sergio Kerusch beim Shoppen im MBC-Shirt.
Sergio Kerusch beim Shoppen im MBC-Shirt.
11.07.2017 Und so geht´s:
Schickt uns das Foto und euer persönliches Motto per Facebook-Nachricht oder E-Mail an media@mitteldeutscherbc.de. Wir stellen die Bilder auf Facebook, Instagram und Twitter. Wer am 8. September 2017 die meisten Likes unter seinem Foto (bitte das Foto direkt aufrufen und dann „gefällt mir“ klicken) hat, gewinnt.


Autor: Anna Blumtritt

Link besuchenDie Teilnahmebedingungen

MBC-Presseabteilung neu besetzt – Anna Blumtritt kehrt zurück
Der Mitteldeutsche Basketball Club hat seine Presseabteilung neu besetzt. Anna Blumtritt kehrt nach zweieinhalb Jahren zurück in das Backoffice-Team.
Anna Blumtritt ist wieder für die Pressearbeit der Wölfe zuständig. Foto: Matthias Kuch
Anna Blumtritt ist wieder für die Pressearbeit der Wölfe zuständig. Foto: Matthias Kuch
04.07.2017 Anna Blumtritt ist zurück beim Mitteldeutschen Basketball Club. Die 31-Jährige ist seit dem 1. Juli wieder für die Pressearbeit der Wölfe zuständig. Außerdem unterstützt sie Marketing-Manager Stefan Schedler in seinem Metier. „Ich freue mich sehr über meine Rückkehr. Ich wurde von allen Seiten sehr herzlich empfangen und es fühlt sich gleich wieder familiär an“, sagt die Pressesprecherin.
Anna Blumtritt war bereits von August 2008 bis November 2014 beim MBC in der Presseabteilung tätig, bevor sie Anfang 2015 in die Babypause ging. Auf eigenen Wunsch verließ die geborene Thüringerin den Club Ende 2015, um sich einer anderen beruflichen Richtung zu widmen. Nach anderthalb Jahren als Sozialarbeiterin in der Flüchtlingshilfe kehrt die 31-Jährige nun zu ihrer früheren Wirkungsstätte zurück. „Ich wurde von Martin Geissler angesprochen, ob ich nach Dino Reisners Ausscheiden nicht wieder Lust hätte, bei den Wölfen zu arbeiten. Ich bin für das Angebot sehr dankbar und freue mich, auf all die bekannten Gesichter und die neuen Herausforderungen“, erklärt Blumtritt.


Autor: Anna Blumtritt

MBC-Dauerkartenverkauf beginnt am 10. Juli
Der Mitteldeutsche Basketball Club startet am 10.07.2017 mit dem Verkauf der Dauerkarten für die Saison 2017/18. Die Preise für die Saisonkarten bleiben stabil und es wird einige strukturelle Neuerungen geben.
Am 10. Juli startet der MBC mit dem Dauerkartenverkauf.
Am 10. Juli startet der MBC mit dem Dauerkartenverkauf.
03.07.2017 Die Vorbereitungen für die Rückkehr in die easyCredit Basketball Bundesliga laufen beim MBC auf Hochtouren. Auch wenn der Spielplan noch nicht vollständig feststeht, startet in der kommenden Woche der Dauerkartenverkauf für die Saison 2017/18. Ab 01.08.2017 gibt die easyCredit Basketball Bundesliga dann ihren Rahmenspielplan heraus. Darin sind alle Spieltage genau angesetzt, lediglich die Anfangszeit wird erst ca. sechs Wochen vor dem Heimspiel festgelegt. Die Eintrittspreise zu den Spielen der Wölfe zählen weiterhin zu den günstigsten der Liga. Die Dauerkartenpreise bleiben dabei konstant.
Es wird in der kommenden Spielzeit eine Begegnung in der Arena Leipzig ausgetragen, das Duell gegen den FC Bayern München. Das Event Game soll, wie schon in der Vergangenheit, ein besonderes Highlight im Spielplan werden. Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist dieser Schritt notwendig.
Zudem wird es einige kleinere Neuerungen geben. Die ersten Reihen in Block E unterhalb der VIP-Tribüne wird zur MITGAS-Familientribüne der Wölfe. Die Ur-Krostitzer Fantribüne (Block A) bleibt Fanblock. Dabei weist der MBC ausdrücklich darauf hin, dass beim Anfeuern viel Stimmung herrscht und der Ticketinhaber ggf. das gesamte Spiel stehend verbringt. Block C wird, wie zuletzt vor sechs Jahren, zum neuen VIP-Block. Die bisherigen Inhaber einer Dauerkarte in diesem Bereich können sich in Block G einen vergleichbaren Sitzplatz aussuchen. Ein weiteres Novum ist, dass die Stehplatzkarten an den Spieltagen erst verkauft werden, wenn die Tickets in Kategorie fünf und sechs ausverkauft sind.
Die Dauerkarte umfasst alle 17 Hauptrunden-Heimspiele der Wölfe. Vorteile des Dauerkartenkaufs sind wie die Einsparung des Eintritts zweier Heimspiele sowie des Derby- und Top-Zuschlags für die Spiele gegen Jena, Gotha, Bayreuth, Bamberg und Berlin. Die Benutzung des Shuttles zum Event Game in Leipzig bleibt für Dauerkarteninhaber kostenfrei. Mit der MBC-Clubkarte spart man zusätzlich bares Geld.
In Kategorie eins zahlt man beispielsweise für die Dauerkarte 322,50 €, mit der Clubkarte sogar nur 274,13 €. Das günstigste Saisonticket in Kategorie sechs bzw. im Stehplatzbereich gibt es für 148,50 € bzw. 103,50 € ermäßigt. Mit Clubkarte sind es 126,23 € bzw. 87,98 € mit Ermäßigung.
Alle bisherigen Dauerkarteninhaber haben bis zum 25. Juli ein Vorkaufsrecht auf Ihre angestammten Plätze.
Die Tickets können per Ratenzahlung (bitte IBAN und BIC bereithalten), in bar oder per EC-Karte gezahlt werden.

Ab dem 10.07.2017 sind die Dauerkarten in der MBC-Geschäftsstelle am Georgenberg 25 zu folgenden Geschäftszeiten erhältlich:

montags &mittwochs: 12:30-16:00 Uhr
dienstags, donnerstags und freitags: 9:00-12:00 Uhr

Sollte es in dieser Zeit nicht möglich sein, kann man unter 03443/347390 einen individuellen Termin ausmachen.


Autor: Anna Blumtritt



>> zum Newsarchiv <<

© 2017 MBM GmbH | 2831891 Besucher | Sitemap | Kontakt | Impressum | Presse