Silvano Poropat wieder Wölfe-Cheftrainer

Silvano Poropat, der zweimalige BBL-Trainer des Jahres, wird den Mitteldeutschen BC bis Saisonende als Cheftrainer im Kampf um den Klassenerhalt anführen. Aleksandar Scepanovic wird künftig als Coach gemeinsam mit seinem Landsmann die Mannschaft betreuen. Schon im Auswärtsspiel am Freitag in Vechta wird Poropat an der Seitenlinie stehen.

Foto: Matthias Kuch

Es ist ein Schritt der Respekt verdient und für menschliche Größe steht. Nach einem intensiven Austausch zwischen Club und Aleksandar Scepanovic, empfahl der bisherige Cheftrainer dem Club, einen erfahrenen Head Coach der Mannschaft zur Seite zu stellen.

„Aleksandar Scepanovic hat gute Arbeit geleistet und uns in eine ordentliche Ausgangslage für den Kampf um den Klassenerhalt gebracht. Wir stehen zur Halbzeit der Saison auf einem Nichtabstiegsplatz, genau das ist auch unser Saisonziel. Aleksandars Entscheidung, in die zweite Reihe zu gehen, zeugt von menschlicher Größe. Jeder einzelne im Club muss jetzt sein Ego hintenanstellen und alles für den Klassenerhalt tun. Nicht viele Trainer hätten in dieser Situation derart selbstlos gehandelt, was uns zeigt, dass Coach Scepanovic mit Leib und Seele für den MBC und unseren Verbleib in der ersten Liga brennt. Dieses Vertrauen möchten wir erwidern“, so Geschäftsführer Martin Geissler.

Ab sofort wird der langjährige MBC-Cheftrainer Silvano Poropat (2011 – 2015) die Bundesligamannschaft wieder als Head Coach betreuen. Ihm zur Seite steht Aleksandar Scepanovic, als Coach. Der bisherige Assistant Coach Sebastian Ludwig wird in dieser Position auch künftig den Trainerstab komplettieren. Diese Entscheidung traf der Beirat des Clubs einstimmig.

 „Wir wollen den Klassenerhalt in der easyCredit BBL. Wir kämpfen mit voller Kraft um die sportliche und wirtschaftliche Qualifikation für die nächste Saison und sind dabei in beiden Bereichen auf einem guten Weg. Unser klarer Anspruch ist es, dass der MBC dauerhaft eine feste Größe in der 1. Bundesliga bleibt – ohne Wenn und Aber“, erklärt Geissler.

Mit Silvano Poropat kehrt nicht nur eine Persönlichkeit nach Weißenfels zurück, welche stets von Club und Fans geschätzt wurde, sondern auch ein erfahrener und fähiger Stratege. Der 47-Jährige  führte die Wölfe 2012 in die erste Liga und konnte von da an mit den Saale-Städtern bis zu seinem Abgang 2015 in jeder Saison die Klasse halten. Als Experte im Thema Liga-Verbleib sind ihm die derzeitige Situation und die damit einhergehenden Aufgaben und Ansprüche genaustens bekannt. Nach seiner Zeit bei den Wölfen war der Kroate 2016 als Cheftrainer der Telekom Baskets Bonn und bis zum Sommer 2018 bei New Heroes Basketball Den Bosch (Niederlande) aktiv. In der Vergangenheit fungierte Poropat als Mentor und Lehrmeister von Scepanovic.

„Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein und auf die vielen Menschen, die mich auch schon vorher unterstützt haben. Es war ein tolles Gefühl, wieder in der Stadthalle zu stehen, ich habe mich gleich wie zu Hause gefühlt. Die Stadt und der Club bedeuten mir sehr viel, und ich musste nicht lange überlegen, ob ich diese Aufgabe annehme. Ich spüre Verantwortung für den MBC und fühle mich wie ein Soldat, der für unseren Club kämpfen muss. Ich finde hier eine intakte Mannschaft mit vielen talentierten Spielern vor. Es wurde bisher tolle Arbeit geleistet. Mir ist die Situation, in welcher wir uns befinden, bewusst. Es geht wieder um den Klassenerhalt, das kenne ich nur all zugut. Mit Kampf und Zusammenhalt werden wir unser Ziel erreichen“, sagt der MBC-Cheftrainer Silvano Poropat.

„Wir hoffen natürlich, dass die Verpflichtung von Silvano der nötige Impuls für die Mannschaft ist, schnell auf die Siegerstraße zurückzukehren. Ich erwarte jetzt eine klare Reaktion von der Mannschaft, jetzt gilt es für jeden im Club noch mehr Gas zu geben und zu kämpfen.  Wir müssen zu unserer MBC-Identität zurückfinden, mit der wir unsere Gegner schlechter gemacht haben. Es muss für jedes Team der BBL unangenehm sein gegen die Wölfe zu spielen“, verdeutlicht Geschäftsführer Geissler.

Veröffentlicht in News

1 thought on “Silvano Poropat wieder Wölfe-Cheftrainer

Die Kommentare sind geschlossen.